Oft gesehen, nie besucht

Tageswanderungen vom 10. November 2021


Der Wetterprophet verspricht Sonne im Mittelland. Allerdings hält diese sich nicht an die Abmachung! Bei kühler aber trockener Witterung starten 18 warm eingepackte Wandersleute in Palézieux.

Der jungen Broye entlang zur ersten Pause auf der Anhöhe bei Palézieux Village. Die Sicht auf die verschneiten Spitzen der Dents du Midi und die Gipfel der Savoyeralpen erinnern daran das der Winter nicht mehr weit weg ist.
Weiter mit einem kleinen Umweg in Oron-la-Ville zum traumhaften Flusstal des Le Flon. Nach dem Aufstieg ist Mittagshalt angesagt, kürzer als sonst, es ist November! Die Kapelle Notre-Dame-des-Champs mit ihren schönen Glasfenstern bietet sich für eine kurze Rast an.

Nach der Passage von Promasens wieder ein idyllisches Tal mit Bach. Und dann beim Waldausgang - der Blick auf des Tagesziel – Rue mit dem markanten Schloss auf dem Sandsteinhügel. Noch ein kurzer Aufstieg in das dazugehörige Städtchen und eine abwechslungsreiche und interessante Wanderung geht zu Ende.

Bei der nächsten Fahrt nach Lausanne geht der Blick aus dem Zug sicher zum Schloss von Rue und du kannst sagen: Ich habe es besucht!

 

10. November 2021 / Hans-Peter Truttmann

Bilder von Paul Gerber, Otto Bucher und Hans-Peter Truttmann


Zurück zu