Inspiration

Planung

Unterwegs

Rueckblick

Unterwegs im Zürcher Oberland

Tageswanderung vom 9. September 2020


Nach Kaffee und Gipfeli in Rüti – einem alten Industrieort, wo früher Webmaschinen produziert wurden – verlässt die WV Gruppe bei bestem Wetter bereits den Kanton Zürich und folgt dem Flüsschen Jona. Die Wanderung führt durch schattigen Wald bis Jona-Rapperswil, dort folgt ein kurzer Anstieg zum Schloss. Prächtig liegt die Altstadt da, ringsherum sieht man den Zürichsee mit dem Damm und den beiden Inseln Lützelau und Ufenau.
In der Ferne erkennt man den Säntis, den Speer und die Glarneralpen. Der Schlosshügel ist ideal für den Zmittaghalt, auf der Wiese am Schlosshang weiden die Hirsche, die gemäss einer Legende seit 800 Jahren dort beheimatet sind. Kurz wird die Klosterkirche besucht, um anschliessend die schönen Rosengärten anzusehen.
Rapperswil hat Rosen im Wappen und so erstaunt es nicht, dass in der Stadt seit mehr als hundert Jahren tausende von Rosen blühen. Auf dem Holzsteg, der vor fast 20 Jahren rekonstruiert wurde, wandern wir weiter über den Damm. Wir sind nun auf dem Jakobsweg, der in alten Zeiten via St. Meinrad nach Einsiedeln geführt hat, mehrere Kapellen auf unserem Weg erinnern an diese Zeiten.
In Mitte des Dammes wehen die Fahnen von Zürich, St. Gallen und Schwyz, in allen drei Kantonen hat die Gruppe heute ein paar schöne Ecken kennen gelernt.

In Pfäffikon haben wir dann noch Zeit für ein verdientes kaltes Getränk.

Yvonne Blöchliger

Rüti, 10. Sept. 2020


Zurück zu

Weitere Termine

2 Dez
Tageswanderung 97
Datum 02.12.2020

Leitung Simon Johner

16 Dez
Tageswanderung 98
16.12.2020

Leitung Hans-Peter Truttmann

5 Jan
Tageswanderung 99
05.01.2021

Leitung Hans-Peter Truttmann

20 Jan
Tageswanderung 100
20.01.2021

Leitung Hans-Peter Truttmann

4 Feb
Tageswanderung 101
04.02.2021

Leitung Hans-Peter Truttmann

Weitere Termine

Kontakt

wandervariationen

Hans-Peter Truttmann

Moserstrasse 44

3014 Bern

+41 76 324 59 60

E-Mail

Newsletter

Datenschutzerklärung
captcha