Inspiration

Planung

Unterwegs

Rueckblick

Die Holzchäpelini von Heitenried

Tageswanderung vom 11. Juni 2020


Endlich kann es wieder losgehen mit Wanderungen in Gruppen. Auch WV reaktiviert das Programm mit den nötigen Vorsichtsmassnahmen. Beinahe spielt uns der ÖV einen Streich, ist doch der Bahnhof Bern am Morgen durch technische Störung fast «unbrauchbar»! Leider kommen wegen der Verzögerung einige Angemeldete nicht mehr rechtzeitig zum Treffpunkt. Es tut mir leid für die Betroffenen!

Nun, fünfzehn Wanderfreudige, ein paar zum ersten Mal bei WV, schaffen es trotzdem. Die Freude auf das Wiedersehen ist offensichtlich. Auf den obligaten Startkaffee wird wegen den knappen Platzverhältnissen im Restaurant für einmal verzichtet. Durch Quartier, Wiese und Wald wird die erste Kapelle mit Ausblick erreicht. Dann die nächste Überraschung: Seit der Reko des Wanderleiters vom Samstag ist der Weg umsignalisiert worden; die alten Schilder entfernt, die Neuen noch nicht montiert! Sowas kann aber einen erfahrenen Scout nicht irritieren! Im lauschigen Tutzishausgraben begleitet der Zufluss der Taverna. «Wasserhören» mit der Haselrute ist nicht so bekannt, kann aber hier geübt werden.

Ein verfallenes Sägewerk (?) lässt Nostalgie aufkommen. Weiter schlängelt sich der Weg abwechselnd durch Wald und Weiler mit prächtigen Bauerhäusern. Wie es normal ist im Kanton Fribourg stehen Kapellen und Bildstöcklein nicht zu knapp in der Landschaft. Noch ein letzter Aufstieg und der grosse Grillplatz lädt zur Mittagspause ein. Gleich unterhalb wurden anfangs des 18. Jh. drei Waldkapellen aus den Felsen gegraben die später zu einem grossen Andachtsraum zusammen geführt wurden. Er ist der Hl. Magdalena geweiht. Das kleine Glöcklein über dem Eingang verführt zum Läuten! Der Weiterweg zum Ziel in Heitenried zieren zwei weitere Bethäuschen. Das Schloss, das anstelle einer alten Burg steht, überragt das Dorf Heitenried. Auch die dem Hl. Michael geweihte Kirche ist ein Blickfang.

Die abwechslungsreiche Wanderung durch den Sensebezirk, übrigens ein Geheimtip für Entdecker, endet bei der Bushaltestelle Dorf. Der «Re-Start» ist gelungen dank den disziplinierten Mitwanderer/Innen.

12. Juni 2020 / Hans-Peter


Zurück zu

Weitere Termine

16 Jul
Tageswanderung 87
Datum 16.07.2020

Leitung: Hans-Peter Truttmann

29 Jul
Tageswanderung 88
29.07.2020

Leitung: Hans-Peter Truttmann

11 Aug
Tageswanderung 89
11.08.2020

Leitung: Hans-Peter Truttmann

Weitere Termine (bis 09.07.2020)

Kontakt

wandervariationen

Hans-Peter Truttmann

Moserstrasse 44

3014 Bern

+41 76 324 59 60

E-Mail

Newsletter

Datenschutzerklärung
captcha