Inspiration

Planung

Unterwegs

Rueckblick

Die Erdpyramiden von Euseigne

Tageswanderung vom 27. August 2019


Wieder mal mit zehn EntdeckerInnen ins Wallis! Die Grande Bisse de Vex ruft. Und mit ihr eines der bekanntesten Naturdenkmäler des Wallis – Die Erdpyramiden von Euseigne. Angenehm schlängelt sich der Weg dem leise plätschernden Bach entlang.

Kaum zu glauben, dass schon seit 1453 hier Wasser fliesst. Ein kurzes Hartbelagsstück und schon grüsst aus der Ferne die Dent Blanche. Der Abstieg nach Hérémence, kein Problem. Im Dorf mit vielen typischen, von der Sonne gebräunten, Walliserhäusern ein monumentaler Betonbau – die Kirche von Hérémence, so ungewöhnlich wie beeindruckend.

1968 gebaut bildet sie mit der weiter im Tal stehende Staumauer Grande-Dixence ein einmaliges Kunstwerk. Absolut sehenswert. Im Tal rauscht die Dixence, die es zu überqueren gilt. Nun geht’s noch mal zur Sache; ein giftiger Aufstieg leitet den Wanderweg bis oberhalb der Erdpyramiden. 14 Kreuzwegstationen führen zur Strasse die das Naturdenkmal durchschneiden.

Eindrücklich die Steine auf den Spitzen. Durch Erosion verschwinden die «Zähne» nach und nach. Zurück zur Natur, alles ist vergänglich!

18. 08. 2019 / HPT


Zurück zu

Weitere Termine

9 Jun
Tageswanderung 136
Datum 09.06.2022

Leitung Hans-Peter Truttmann

20 Jun
Tageswanderung 137
20.06.2022

Leitung Hans-Peter Truttmann

8 Jul
Tageswanderung 138
08.07.2022

Leitung Hans-Peter Truttmann

Termine unter Vorbehalt der sich ändernden Covid-19-Massnahmen!

Weitere Termine

Kontakt

wandervariationen

Hans-Peter Truttmann

+41 76 324 59 60

E-Mail

Newsletter

Datenschutzerklärung
captcha